Dr. med. univ. (A) Margit Starkl

Fachärztin FMH Neurologie
 

Fachbezogene Anerkennungen, Zusatzausbildungen und Zertifikate

• Fähigkeitsausweise der Schweizer Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (SGKN)
– Elektroenzephalographie
– Elektroneuromyographie
• Weiterbildungsdiplom/Fähigkeitsausweis Akupunktur-Traditionell Chinesische Medizin (ASA)

Ausbildung und Diplome

1996-2003
Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät Wien, Österreich

01.2003
Promotion zur Doktorin der gesamten Heilkunde (Dr. med. univ.) an der Medizinischen Fakultät Wien

05.2010
Anerkennung zur Fachärztin für Neurologie nach der Weiterbildungsordnung 1996 für Ärztinnen und Ärzte in Rheinland-Pfalz, Deutschland

Berufliche Erfahrung

04.2003-10.2003
Ärztin im Praktikum Innere Medizin I in der Krankenanstalt Mutterhaus der Borromäerinnen Trier, Deutschland

10.2003-11.2007
Ausbildung zur Fachärztin für Neurologie, Abteilung für Neurologie im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier, Deutschland

12.2007-03.2009
Assistenzärztin für Psychiatrie und Psychotherapie zur Erlangung der Facharztkompetenz für Neurologie, Deutschland

05.2009-03.2011
Fachärztin für Neurologie, Abteilung für Neurologie im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier, Deutschland

04.2011-05.2013
Oberärztin, Abteilung für Neurologie im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier, Deutschland

06.2013-11.2015
Oberärztin für Neurologie im Stadtspital Triemli Zürich mit ambulant fachärztlicher und stationär
konsiliarischer Tätigkeit sowie Betreuung der Stroke Unit

12.2015-12.2017
Oberärztin RehaClinic Kilchberg

seit 01.2018
Praxistätigkeit in Winterthur und Leitende Ärztin RehaClinic Kilchberg

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Schweizerische Neurologische Gesellschaft (SNG)
  • Schweizerische Gesellschaft für klinische Neurophysiologie (SGKN)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA)
  • Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung (DGKN)

Sprachen

Deutsch, Englisch